Bienentränke

So kannst du durstigen Bienen etwas Gutens tun

Eine Wasserstelle für Bienen beziehungsweise eine Bienentränke hilft ganz besonders bei ihren ersten Reinigungsflügen im Frühjahr und aber auch an heißen Sommertagen.

Besonders in Zeiten von längerer Trockenheit suchen die Insekten oft verzweifelt nach Wasser. Bienen zum Beispiel benötigen ständig frisches Wasser, um ihre Brut aufzuziehen und die Bienenbeute zu kühlen.

Ein toller Ort, um die Bienen und andere Insekten beim Trinken und Wasserholen zu beobachten.

Sicherheit geht vor

Bienen können nicht schwimmen, daher sollte eine Tränke nur sehr flach gebaut werden und mit Start-/ und Landestellen ausgestattet werden. Achtet darauf, dass immer frisches und ausreichend Wasser in der Tränke ist.

Bienentränke kaufen oder bauen

Unsere Partnerangebote*

Bienentränke kaufen

Fertige Bienentränken gibt es mittlerweile auch im Internet zu kaufen. Du kannst diese ganz bequem nach Hause bestellen und direkt aufstellen. Einfach mit frischem Wasser auffüllen und schon kann es losgehen.

Bienentränke bauen

Du kannst die Bienentränke natürlich auch ganz einfach selber bauen. Wichtig ist dabei vor allem, dass du möglichst natürliche Materialien verwendest. Meist hat man schon alles zu Hause, was man braucht. Das wichtigste ist natürlich ein dichtes Behältnis. Dieses füllst du anschließend mit verschiedenen Materialien. Zum Schluss wird das ganze noch mit frischem Wasser aufgefüllt. Schon ist die selbstgebaute Bienentränke einsatzbereit.

Diese Elemente eignen sich besonders gut für eine Bienentränke beziehungsweise Insektentränke

  • Untertöpfe
  • Moos
  • Grünpflanzen
  • Kieselsteine oder Glaskugeln
  • Holzteile oder Korken, die auf dem Wasser schwimmen
  • Torf
  • Stöckchen

Insektentränke

Nicht nur Bienen werden sich über die Wassertränke freuen, denn dort werden sich schnell auch andere Insekten tummeln und sich über das Wasser her machen.